DMI — Gebündelte Kompetenz

Gerd Mueller-Thomkins

Gerd Müller-Thomkins

ist der Grund dafür, dass das DMI relevanter denn je ist, während alle anderen Institute in den letzten Jahrzehnten verschwunden sind. Als Mastermind hinter den Formaten des DMI sorgt er unermüdlich dafür, dass sich das Institut immer wieder neu erfindet und nicht nur jede Saison neue Antworten gibt, sondern auch immer wieder neue Fragen stellt.

Carl Tillessen by Martin Mai

Carl Tillessen

entwickelte unter dem Label FIRMA nicht nur 17 Jahre lang Kollektionen, die zahlreiche Preise gewannen, sondern auch sechs eigene Läden, einen Onlineshop und eine Kosmetiklinie. Als studierter Betriebswirt und Unternehmer hat er bei seinen Analysen immer auch die Zahlen im Blick. Sein Sachbuch KONSUM ist ein Bestseller.

Niels Holger Wien

Niels Holger Wien

hat Mode an der Royal Academy in Antwerpen studiert und das Trendhandwerk bei Li Edelkoort gelernt. Heute ist er Vorsitzender der Intercolor, also des globalen Netzwerkes von Trendinstitutionen, das die Farbtrends festlegt. Insofern wäre es untertrieben, zu sagen, dass Niels Holger Wien ein Farb-Guru ist. Er ist der Farb-Guru weltweit.

Portrait Bettina Hauff

Bettina Hauff

hat sich durch die erfolgreiche Beratung zahlreicher europäischer DOB-Unternehmen international als Trend-Koryphäe einen Namen gemacht. Sie bringt alles mit, was man sich von einer Trendanalystin wünschen kann: die globale Perspektive der Globetrotterin mit Wohnsitz in Paris und die profunde Kenntnis ihres deutschen Heimatmarktes, modische Vision und kommerziellen Realismus, jahrzehntelange Erfahrung und unstillbare Neugierde.

Winfried Rollmann

Winfried Rollmann

ist ein „in der Wolle gefärbter“ Textilexperte. Schon als Kind hat er zwischen den Stoffballen im elterlichen Zwischenmeisterbetrieb gespielt. Heute ist er unser Mann in Paris. Zu den Pariser Schauen und Messen sowie zu der Concertation Européenne, bei der zwei Jahre im Voraus über die Modefarben abgestimmt wird, fährt er mit seiner Vespa.

Christel Wickerath

Christel Wickerath

recherchiert da, wo für die Mode die Stunde der Wahrheit schlägt, nämlich am Point of Sale. Dabei gehen ihre fundierten Analysen der Handelsdaten weit über die gängigen Renner-Penner-Auswertungen hinaus und liefern tiefe Einblicke in die psychologischen Gründe für den Erfolg und Misserfolg von Mode.

Alexandra von Schledorn

Alexandra von Schledorn

ist das präzise Beobachten und Beschreiben von Mode in ihren Lehr- und Meisterjahren bei BURDA in Fleisch und Blut übergegangen. Sie atmet die Mode 24/7 und beweist sich mit ihren Reportagen immer wieder als lebende „Brand Bible“. Wer sie nachts weckt, falls sie dann doch einmal schläft, bekommt eine Branchenprognose für den nächsten Tag.

Gerd Müller-Thomkins
Gerd Mueller-Thomkins

ist der Grund dafür, dass das DMI relevanter denn je ist, während alle anderen Institute in den letzten Jahrzehnten verschwunden sind. Als Mastermind hinter den Formaten des DMI sorgt er unermüdlich dafür, dass sich das Institut immer wieder neu erfindet und nicht nur jede Saison neue Antworten gibt, sondern auch immer wieder neue Fragen stellt.

Carl Tillessen
Carl Tillessen by Martin Mai

entwickelte unter dem Label FIRMA nicht nur 17 Jahre lang Kollektionen, die zahlreiche Preise gewannen, sondern auch sechs eigene Läden, einen Onlineshop und eine Kosmetiklinie. Als studierter Betriebswirt und Unternehmer hat er bei seinen Analysen immer auch die Zahlen im Blick. Sein Sachbuch KONSUM ist ein Bestseller.

Niels Holger Wien
Niels Holger Wien

hat Mode an der Royal Academy in Antwerpen studiert und das Trendhandwerk bei Li Edelkoort gelernt. Heute ist er Vorsitzender der Intercolor, also des globalen Netzwerkes von Trendinstitutionen, das die Farbtrends festlegt. Insofern wäre es untertrieben, zu sagen, dass Niels Holger Wien ein Farb-Guru ist. Er ist der Farb-Guru weltweit.

Bettina Hauff
Portrait Bettina Hauff

hat sich durch die erfolgreiche Beratung zahlreicher europäischer DOB-Unternehmen international als Trend-Koryphäe einen Namen gemacht. Sie bringt alles mit, was man sich von einer Trendanalystin wünschen kann: die globale Perspektive der Globetrotterin mit Wohnsitz in Paris und die profunde Kenntnis ihres deutschen Heimatmarktes, modische Vision und kommerziellen Realismus, jahrzehntelange Erfahrung und unstillbare Neugierde.

Winfried Rollmann
Winfried Rollmann

ist ein „in der Wolle gefärbter“ Textilexperte. Schon als Kind hat er zwischen den Stoffballen im elterlichen Zwischenmeisterbetrieb gespielt. Heute ist er unser Mann in Paris. Zu den Pariser Schauen und Messen sowie zu der Concertation Européenne, bei der zwei Jahre im Voraus über die Modefarben abgestimmt wird, fährt er mit seiner Vespa.

Christel Wickerath
Christel Wickerath

recherchiert da, wo für die Mode die Stunde der Wahrheit schlägt, nämlich am Point of Sale. Dabei gehen ihre fundierten Analysen der Handelsdaten weit über die gängigen Renner-Penner-Auswertungen hinaus und liefern tiefe Einblicke in die psychologischen Gründe für den Erfolg und Misserfolg von Mode.

Alexandra von Schledorn
Alexandra von Schledorn

ist das präzise Beobachten und Beschreiben von Mode in ihren Lehr- und Meisterjahren bei BURDA in Fleisch und Blut übergegangen. Sie atmet die Mode 24/7 und beweist sich mit ihren Reportagen immer wieder als lebende „Brand Bible“. Wer sie nachts weckt, falls sie dann doch einmal schläft, bekommt eine Branchenprognose für den nächsten Tag.